Tiramisu


Die zarte Köstlichkeit aus Löffelbiskuits, Mascarpone, Espresso und Kakao schmeichelt dem Gaumen wie kaum eine andere Süßspeise. Je nach Zubereitung ist ein Hauch Amaretto, Marsala oder Weinbrand zu schmecken, andere Varianten werden durch frische Früchte veredelt und selbst als Eis ist die italienische Spezialität äußerst beliebt - Tiramisu gehört zu den weltweit begehrtesten Desserts.

 

Um die Entstehung des italienischen Desserts ranken sich zahlreiche Legenden. Sie sind so unwiderstehlich wie das Tiramisu selbst und noch immer ist nicht klar, wie die Nachspeise tatsächlich entstanden ist.

 

Einer der beliebtesten Geschichten erzählt von einem Gast, der in der Trattoria „Al Vetturino“ in Pieris nach dem Genuss der Süßspeise begeistert „Ottimo, c’ha tirato su!“ (Optimal, das hat mich hochgezogen!) rief. Dieser Ausruf inspirierte den Wirt zur Namensgebung „Tireme su“. Laut dieser Version wurde zur Zubereitung des Desserts ursprünglich Zabaglione statt Mascarpone verwendet.

 

Die Nachspeise in ihrer heutigen Rezeptur wurde wohl erstmals im Jahr 1971 in einem Restaurant in Treviso, dem „Beccherie“, angeboten. Der Erfinder des Desserts, der Patissier Roberto Linguanotto, war auf der Suche nach einem Dessert für Groß und Klein. Schließlich kreierte er das erste – alkoholfreie – Tiramisu. Die venezianische Bezeichnung dafür lautete „Tiramesù“. Durch einen Zeitschriftenartikel wurde das Dessert weltweit bekannt.

 

Klassisches Tiramisu-Rezept

 

Zutaten:

4 Eigelb | 4 EL Zucker | 500g Mascarpone | abgeriebene Zitronenschale | 150g Löffelbiskuits | 200ml kalter Espresso | 4 EL Marsala | 2 EL Kakaopulver

 

Gastro-Tipp: Um die Salmonellengefahr bei rohem Ei zu verringern, führen wir in unserem Sortiment auch pasteurisiertes Eigelb im 1 Liter Tetra Pack!

 

Zubereitung:

Eigelb und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes mind. 5 Minuten dickcremig schlagen. Mascarpone löffelweise unterrühren. Zitronenschale zufügen.
Eine Hälfte des Löffelbiskuits nebeneinander in eine flache Form (ca. 25x18 cm) legen. Espresso und Marsala mischen und die Hälfte über die Biskuits träufeln.
Die andere Hälfte der Mascarponecreme auf die Biskuits streichen. Übrige Kekse nebeneinander darauf verteilen und mit dem restlichen Espresso beträufeln. Die übrige Creme darauf streichen.

Tiramisu mind. 3 Stunden kalt stellen. Vorm Servieren mit Kakao bestäuben.

 

In unserem Sortiment finden Sie original italienische Zutaten für Ihr Tiramisu:

Mascarpone 500g von Galbani
Savoiardi (Löffelbiskuit) 500g von Giorietto
Marsala Ambra Semisecco Fine 0,75 l, 17,50 % vol. von Lombardo
Cocoa (Kakaopulver) 1kg von deZaan
Espresso Italiano 1kg von Gismondi in 3 verschiedenen Sorten

 

Falls es mal schnell gehen muss finden Sie bei uns:

Basis für Tiramisu 1 l von Debic
Tiramisu classico TK 1,5 kg von Santisi